Eine kurze Geschichte

  • 2007

    Unsere Geschichte beginnt 2007 in Wien, Österreich, wo eine internationale Gruppe junger Erwachsener begann, sich zu offenen Bibelstudien in Starbucks-Cafés, Gebetsnächten in Wohnungen und zum Dienst in verschiedenen örtlichen Gemeinden zu treffen. Es gab eine Sehnsucht nach den tieferen Dingen Christi, einen Hunger, geistliche Gaben und das Wort Gottes zu erforschen, eine Leidenschaft für Jüngerschaft und Jüngerschaft und einen Pioniergeist.

  • 2012

    Zehn von uns flogen im Dezember 2012 in die USA, um an der International House of Prayer Conference in Kansas City teilzunehmen, wo wir uns dazu berufen fühlten, auf eine formellere Weise als Team zusammenzuarbeiten. Es wurde über uns gebetet und wir erhielten den Auftrag, unter den Nationen zu arbeiten.

  • 2013

    Im Januar 2013 wurde Kyrios Ministries als Dienstorganisation ins Leben gerufen und kurz darauf rechtlich als 501(c)3 gemeinnützige Organisation mit Sitz in Springfield, Illinois, USA, gegründet. Obwohl wir in den USA gegründet wurden und hauptsächlich in Österreich arbeiten, waren und sind wir in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt tätig. Kyrios wird von einem Vorstand geleitet, der in den USA und in Österreich sitzt und sich vierteljährlich online trifft, um die Aktivitäten des Dienstes und die Mitglieder zu unterstützen.

  • Seit 2013

    Seit 2013 haben zehn von uns in verschiedenen Konstellationen Missionsreisen in viele Länder auf der ganzen Welt unternommen, z.B. nach Brasilien, Polen, Rumänien, Italien, in die USA und auch nach Österreich. Auch wenn wir nicht mehr regelmäßig gemeinsam auf Missionsreisen gehen, so tun es doch einige einzelne Leiter/innen. Der Herzschlag, vor Ort in der Mission zu leben, wo immer Gott uns hingestellt hat, ist ein wichtiger Teil unserer DNA.

  • Bis 2017

    Im Laufe der Jahre hat das Team in Wien in verschiedenen Formen zusammen gedient, sei es in lokalen Gemeinden, bei Pionierdiensten wie SBUXfellowship (missionale Bibelstudien in Cafés) oder bei Veranstaltungen wie Mission Mosaik, Awakening Europe, verschiedenen Hochzeiten oder fünffältigen Diensten. Das hat uns geholfen, einander besser kennenzulernen und zu lernen, gemeinsam zu dienen.

  • Seit 2017

    Seit 2017 haben wir uns als Organisation angepasst, da der Herr uns in verschiedene Städte in Österreich oder auf der ganzen Welt gerufen hat, und unsere Berufungen geklärt und geschärft. Da ein regelmäßiger gemeinsamer Dienst aufgrund der geografischen Entfernungen nicht möglich war, haben wir unsere Sprache und unsere Erwartungen aneinander geändert, um ein Kollektiv von Reich-Gottes-Leitern zu werden, die in Beziehung zueinander stehen, die dieselbe Vision und DNA (Grundwerte) teilen und die sich gegenseitig in ihren jeweiligen Berufungen unterstützen.

Um mehr über diese Kernwerte zu erfahren, klicke hier here.