Daniel Panton

Danny wurde in San Diego geboren und wuchs auch dort auf. Er hatte den Vorteil mit zwei sehr verschiedenen Kulturen aufzuwachsen.

Von klein an reiste seine Familie jedes zweite Jahr nach Österreich um die Verwandten seiner Mutter zu besuchen. Es war in seiner frühen Kindheit, als Gott in den Herzen seiner Eltern zu arbeiten begann, und ihnen ein Anliegen für die Menschen in Österreich gab.

Gott gab seinem Vater, Robert, ein Versprechen, dass er eines Tages alles zurück lassen würde, und vom Herrn nach Österreich gesandt würde, um ihn dort zu dienen. Dieses Versprechen verwirklichte sich im Jahr 2003 als der Herr die Bestätigung gab die große Übersiedlung durchzuführen.

Nach einem Semester im Bibel College und 4 Semestern auf der Uni endete Danny in einer Sackgasse und wusste nicht was er mit seinem Leben anfangen sollte. Er brauchte einen Job und eine Beschäftigung, somit ging er mit seinem Lebenslauf auf die Suche nach Arbeit in Wien. Er hätte sich nie gedacht, dass er einmal bei Starbucks arbeiten würde, aber genau da ist er gelandet und hat die nächsten 3 Jahre dort gearbeitet.

Während dieser Zeit ist die Starbucks Bibelgemeinschaft zustande gekommen. Danny, Nathan und Grant bildeten ein Team und begannen Gottes Wort ganz offen in Starbucks zu lehren. 8 Jahre später ist es kaum zu glauben, dass die eine Gruppe die damals gebildet wurde noch immer besteht, stark ist, und sich in mehrere andere Gruppen in verschiedenen Plätzen der Welt vermehrt hat.

Danny hat eine Leidenschaft zum Evangelisieren und auch für die Jüngerschaft.
Danny hat auch in einer Schule für Jüngerschaft (Patmos Reality Discipleship) in Florida für 3 Jahre gedient und hofft, ein Trainings Zentrum in Europa zu gründen.

Lebensvers: Matthäus 19,26

Ministryvers: Matthäus 28,19-20

Inspirationsvers: 1.Timotheusbrief 1,15-16

Seit Juli 2013 lebt Danny in Salzburg, Österreich, und dient in der Calvary Chapel Salzburg. Er heiratete im Januar 2017 Rebecca und diente weiterhin durch aktive Jüngerschaft von Menschen verschiedener Nationen. Sie beide haben ein Herz für Flüchtlinge und möchten ihnen auf verschiedene Weisen helfen. Die Vision von Daniel und Rebecca ist ein Jüngerschafts-Trainings Zentrum, in dem Christen aller Nationen zusammen leben und im Glauben wachsen können, um für den Dienst ausgerüstet zu sein.